Ganzheitlich verstanden werden

In guten Händen für Körper und Geist

Ich helfe euch, wieder schmerzfrei, beweglich und kräftig, aber auch entspannt, konzentriert und leistungsfähig zu werden. Mein Wissenfundus basiert auf den folgenden Blöcken:

Kopf bis Fuss

Wissen & Verstehen

Ursache von Schmerzen verstehen

Körperhaltung und Mindset verbessern

Neuroathletische Basics vermitteln

Entspannung & Regeneration

Konzentration durch Meditation

Stressregulierung durch Atmung

Locker Lassen

Achtsamkeit im Alltag

Functional Fitness​

Biomechanische Körperanalysen

Prinzipien der myofaszialen Ketten

Ganzkörper Mobility

Bodyweight Training

Yoga Grundlagen

Ring Workout

Natural Movement​

Natural Movement Flows

Animal & Primal Moves

Barfussgang

Mein Konzept erklärt

Das MyBodyMind Konzept

In meinen Coachings behandele ich dich ganzheitlich und lasse neuste Erkenntnisse aus der Hirnforschung und wissenschaftlichen, evidenzbasierten Studien in meine Behandlung einfließen. Auf dieser Basis habe ich das MyBodyMind Konzept gegründet.

Ablauf

01
Kennenlernen​

Wer bist du, was machst du und was sind deine Ziele? Hast du Schmerzen, willst du mobiler, entspannter oder kräftiger werden bzw. deinen allgemeinen Fitnesszustand verbessern? Wie viel Zeit hast du, trainiert du lieber morgens, abends oder zwischendurch? Diese Frage und noch viele weitere werde ich im Vorfeld mit dir besprechen.

02
Bodyscan​

Wir schauen uns deinen Körper an, von Kopf bis Fuß, machen eine Ganganalyse, testen dich auf Kraft und Beweglichkeit, analysieren Bewegungs- und Haltungsfehler und decken Dysbalancen auf. Hierfür setze ich auf etablierte Analysen, aber auch auf neuste Techniken, damit wir deine Verbesserungspotenziale zielgenau bestimmen können.

03
Haltung​scheck

Besonders die Haltung ist im Alltag ein wichtiges Thema. Es mag zwar trivial klingen, aber korrektes Sitzen und Stehen will gelernt sein. Auch das Heben einer Wasserkiste ins Auto oder eines Kleinkinds über Kopf verläuft nach anatomischen und physikalischen Grundsätzen, die es zu verstehen gilt. Hier gilt es den Autopilot des Körpers zu hinterfragen und unter Umständen umzuprogrammieren.

04
Körperkraft

Du bist kräftig genug? Dies zeigt sich nicht unbedingt daran, wie oft du wie viel Gewicht im Gym bewegen kannst. Die richtige Körperhaltung, Ausführung, Intensität und Alltagstauglichkeit spielen hier eine entscheidende Rolle. Natürlich folgen wir auch hier dem Minimalismus-Prinzip und behelfen uns weitestgehend mit dem Körpergewicht oder pragmatischen Tools. Dein Training kann später daher nahezu überall ausgeführt werden.​

05
Mobility

Du bekommst die Basics des Mobility Training gezeigt. Auf Basis der Körperanalyse gehen wir gezielt auf deine verkürzten Strukturen ein und bestimmen somit dein Beweglichkeitslevel. Neben CARS können auch active und passive streches sowie geladene Varianten zum Tragen kommen. Der Fokus wird darauf liegen, eine passende Balance zwischen Kraft und Mobilität herzustellen.

06
Entspannung​

„Man lernt sich selbst kennen in der Pause zwischen seinem Atem“.

Dieses schöne buddhistische Sprichwort ist Teil meiner Trainingsphilosophie geworden. Daher gehört zu einer fundierten Betrachtung des Patienten auch eine Entspannung des Geistes. Das Ende eines jeden Workouts verbinde ich daher gern mit einem cooldown in Form eines Entspannungsprogramms. Je nach deiner Affinität können wir mit Faszienmassagen, Atemübungen oder Meditationen arbeiten.​

Das bringst du mit

01

Offenheit & Neugier

Nur wenn wir in Ruhe über dich reden können, kann ich dir ganzheitlich helfen deine Ziele zu erreichen. Ich biete Hilfe zur Selbsthilfe. Du selbst musst zu Hause an dir arbeiten und deinen Körper und Geist erkunden. ich selbst habe mich in unterschiedlichsten Bereichen bilden müssen, um das Richtige für mich zu finden. Sei auch du neugierig.

02

Änderungsbereitschaft

Schmerz ist ein Hilferuf deines Körpers nach Veränderung. Zu hoffen, dass alles gleich bleibt und sich deine Probleme von alleine lösen wird nicht funktionieren. Oftmals reicht es jedoch schon an kleinen Stellschrauben zu drehen, um eine große Wirkung zu erzielen.

03

Geduld

Gehe langsam wenn du in Eile bist besagt ein buddhistisches Sprichwort. Körper und Geist brauchen Zeit zum heilen, das Gehirn selbiges, um neue Muster zu integrieren. Erwarte keine Änderungen nach dem erste Treffen.

Coaching

Das wartet auf dich:

Unsere Zusammenarbeit
Body & Mind Analyse
Intensive Zusammenarbeit über mehre Monate
Coachings vor Ort oder per Zoom
Support per Whatsapp
Entfalte dein volles Potenzial
Werde schmerzfrei, beweglicher, vitaler und gesünder
Bewirb dich jetzt

Meine Coachings Plätze sind begrenzt. Bitte schreib mir wieso du mit mir zusammen arbeiten möchtest. Ich komme zeitnah auf dich zu, damit wir alles weitere besprechen können.