Kniebeugen Variationen

Alternativen für mehr Kraft und Mobilität

Euch sind Kniebeugen zu langweilig und ihr sucht nach Alternativen und Variationen für euer Training? Perfekt, denn ich zeige dir, wie du mit einem Kraft-/Mobilitydrill ohne Zusatzgewicht deine Kniebeugen variabler gestalten kannst und dein Kniegelenk an verschiedene Winkel gewöhnst, um für den Alltag optimal vorbereitet zu sein.

ähnliche Videos:

Hüftmobilität verbessern: https://youtu.be/nXUk4QNq9B4

Waden funktional trainieren: https://youtu.be/1Qp3xO1RQSE

Video: Kniebeugen Variationen – Alternativen für mehr Kraft und Mobilität

Wieso sollte man Kniebeugen Variationen benutzen?

Nicht nur wegen des erhöhten Spaßfaktors, sondern auch aufgrund der unterschiedlichen Belastungen durch die unterschiedliche Fußstellung und Knieposition bekommt der Körper neue Reize und ist für den Alltag besser gerüstet. Denn hier werdet ihr nur selten in einer statischen Bewegung agieren, sondern regelmäßig mehr oder weniger Gewicht auf einem Bein verlagern, die Schrittweite erhöhen oder euren Oberkörper anders positionieren.

Gleichzeitige Mobilisation

Durch die von mir gezeigten Variationen kräftigt Ihr aber nicht nur eure Beinmuskulatur, sondern mobilisiert gleichzeitig auch noch eure Hüfte, verbessert eure Tiefe Hocke und bringt dem Gehirn bei, sich in sonst ungewohnten Positionen muskulär optimal auszurichten.

Sätze, Wiederholungen und Gewicht

Hört hier auf euren Körper. Fangt zunächst einmal ohne Zusatzgewicht und mit wenigen Wiederholungen an und steigert euch dann langsam, nachdem Ihr in den Folgetagen schaut, wie euer Körper reagiert. Es kann Anfangs durchaus zu Schmerzen kommen, da euer Körper die ungewohnte Position als Gefahr interpretiert und/oder euer Gewebe noch nicht auf die neuen Reize vorbereitet ist. Gebt dann nicht sofort auf, sondern probiert es in den folgenden Tagen noch einmal und schaut, ob euer Körper mit Schmerzen reagiert. Reduziert notfalls die Range of Motion (Bewegungsradius) und steigert euch langsam.

Folge mir, abonniere mich und like mich auf:

Interesse geweckt?

Dann buche doch ein Coaching bei mir. Ich unterrichte die folgenden Themen:

  • Schmerzreduktion durch Bewegung
  • Mobility- & Bodyweighttraining
  • Natural Movement
  • Entspannung durch Meditation & Atmung
  • Körperhaltungskorrektur
  • Faszientools & Stress wegschütteln
  • Barfußgang

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.