Blog – Grid

Meine Philosophie

Mobility Coach Dominik Barkow

Ich begleite dich durch dein persönliches Coaching. Dabei sind mir eine ganzheitliche Behandlung und eine praxisnahe Umsetzung im Alltag sehr wichtig.

Wir checken dich durch, von Kopf bis Fuß, und nehmen uns Zeit, um dein Trainingsziel zu bestimmen.

Das Besondere an meinen Trainingsmethoden ist, dass du sie immer und nahezu überall ausführen kannst. Sie werden nur mit dem Körpergewicht oder mobilen Equipments ausgeführt. Egal ob im Gym, im heimischen Wohnzimmer oder spontan bei einem Waldspaziergang. Das spart Geld, Zeit und macht Spaß.

Darüber hinaus ist es mir wichtig, meine Patienten aufzuklären. Ihr kennt euren Körper am besten. Nur wenn Ihr mündige Patienten seid, können wir zusammen eure Ziele erreichen.

Meine Themen

Body

> Behandlung von Schmerzpatienten

> Mobility-Training

> Körperhaltungkorrektur

> Bodyweight Training

> Natural Movement

> Barfussgang

Mind

> Ausschütteln

> Faszientraining

> Atemübungen

> Meditation

Meine Räumlichkeiten

Das Homegym in Wolfenbüttel mag zwar klein sein, jedoch verfüge ich über alles Equipment, was wir benötigen. Von der Klimmzugstange über Ringe, Bälle, Plyobox und Therabändern, bis hin zur Sprossenwand, Paralletts, Gewichten, Kettlebell, Faszientools und vieles mehr.

Ablauf des Coachings

Natürlich verläuft dein Coaching nicht nach dem Zufallsprinzip. Jedes Treffen wird von mir vorbereitet, damit du keine Zeit verlierst und wir uns ganz auf das Wesentliche konzentrieren können. Die folgenden Blöcke sind meist Teil unseres Coachings:

Kennenlernen

Wer bist du, was machst du und was sind deine Ziele? Hast du Schmerzen, willst du mobiler, entspannter oder kräftiger werden bzw. deinen allgemeinen Fitnesszustand verbessern? Wie viel Zeit hast du, trainiert du lieber morgens, abends oder zwischendurch? Diese Frage und noch viele weitere werde ich im Vorfeld mit dir besprechen.

Bodyscan

Wir schauen uns deinen Körper an, von Kopf bis Fuß, machen eine Ganganalyse, testen dich auf Kraft und Beweglichkeit, analysieren Bewegungs- und Haltungsfehler und decken Dysbalancen auf. Hierfür setze ich auf etablierte Analysen, aber auch auf neuste Techniken, damit wir deine Verbesserungspotenziale zielgenau bestimmen können.

Haltung

Besonders die Haltung ist im Alltag ein wichtiges Thema. Es mag zwar trivial klingen, aber korrektes Sitzen und Stehen will gelernt sein. Auch das Heben einer Wasserkiste ins Auto oder eines Kleinkinds über Kopf verläuft nach anatomischen und physikalischen Grundsätzen, die es zu verstehen gilt. Hier gilt es den Autopilot des Körpers zu hinterfragen und unter Umständen umzuprogrammieren.

Krafttest

Du bist kräftig genug? Dies zeigt sich nicht unbedingt daran, wie oft du wie viel Gewicht im Gym bewegen kannst. Die richtige Körperhaltung, Ausführung, Intensität und Alltagstauglichkeit spielen hier eine entscheidende Rolle. Natürlich folgen wir auch hier dem Minimalismus-Prinzip und behelfen uns weitestgehend mit dem Körpergewicht oder pragmatischen Tools. Dein Training kann später daher nahezu überall ausgeführt werden.

Mobilitycheck

Du bekommst die Basics des Mobility Training gezeigt. Auf Basis der Körperanalyse gehen wir gezielt auf deine verkürzten Strukturen ein und bestimmen somit dein Beweglichkeitslevel. Neben CARS können auch active und passive streches sowie geladene Varianten zum Tragen kommen. Der Fokus wird darauf liegen, eine passende Balance zwischen Kraft und Mobilität herzustellen.

Entspannung

„Man lernt sich selbst kennen in der Pause zwischen seinem Atem“.

Dieses schöne buddhistische Sprichwort ist Teil meiner Trainingsphilosophie geworden. Daher gehört zu einer fundierten Betrachtung des Patienten auch eine Entspannung des Geistes. Das Ende eines jeden Workouts verbinde ich daher gern mit einem cooldown in Form eines Entspannungsprogramms. Je nach deiner Affinität können wir mit Faszienmassagen, Atemübungen oder Meditationen arbeiten.

Coaching buchen

[latepoint_book_form]